gb schriftzug

Das Gebiet

Name: Juralandschaften im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Gebietsgröße: ca. 400 km²

Betreut seit: August 2018

Bedeutung: Charakteristische Lebensräume der Mittleren Frankenalb, 5 Natura 2000-Gebiete, 4 Naturschutzgebiete, Teilgebiet des Biodiversitätsprojekts "Juradistl"

Typische Lebensräume: Kuppenalb, Albtrauf, Wacholderheiden, Höhlen, Kalkreiche Niedermoore, Bach- und Flusstäler, Binnendünen

 
 

Die Betreuerin

Name: Johanna Bär

Ausbildung: MSc Geographie: Umweltprozesse und Naturgefahren

Im Dienst als Gebietsbetreuer seit: August 2018

Träger: Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V.

Thematische Schwerpunkte: Umweltbildung, Besucherlenkung, Regionalvermarktung, Mitwirkung bei der Umsetzung der Ziele von "Natura 2000"

 
 
 

Tiere und Pflanzen

Tierarten: Wendehals, Bekassine, Heidelerche, Flockenblumen-Scheckenfalter, Gelbbauchunke, Biber, Uhu, Mopsfledermaus, Großes Mausohr

Pflanzenarten: Versch. Orchideen (z.B. Kleines Knabenkraut, Brandknabenkraut, Sumpf-Stendelwurz), Wacholder, Silberdistel, Gewöhnliche Kuhschelle, Blaue Himmelsleiter, Fieberklee, Schneidried, Sand-Grasnelke

Highlights: Deusmauer Moor, Magerrasenhänge, Felsen und Feuchtgebiete entlang der Schwarzen und Weißen Laber, Höhlen 

Hilfsprogramme für: Artenhilfsprogramm Oberpfalz - Flora

 
 

Das Gebiet

gb nobw Lamer WinkelName: Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Gebietsgröße:179.600 ha

Betreut seit: 2002

Träger: Landkreis Cham

Typische Lebensräume: Mittelgebirge, Moore, Auen, Bergmischwälder

 
 
 
 
 

Die Betreuerin

AnetteGBProtrait NameAnette Lafaire

Ausbildung: Gärtnerin, Agraringenieurin (FH)

Im Dienst als Gebietsbetreuerin seit: 2011

Träger: Landkreis Cham

Thematische Schwerpunkte: Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung, Besucherlenkung, Monitoring

 
 
 
 
 
  

Tiere und Pflanzen

gbnobw Luchs kleinerTierarten: Luchs, Wanderfalke, Auerwild, Flussperlmuschel, Biber, Fischotter, Dreizehenspecht, Uhu

Pflanzenarten: Holunder Knabenkraut, Krauser Rollfarn, Ungarischer Enzian

Highlights:

Hilfsprogramme für: Artenhilfsprogramm Oberpfalz

 
 
 
 
 
 
 
Weitere Informationen
 
 

 

Das Gebiet

Donau bei RegensburgName: Donautal östlich von Regensburg

Gebietsgröße: insg. ca. 200 km² (davon 55,8 km² NATURA-2000-Gebiete, Rest Wiesenbrütergebiete, Landschaftsschutzgebiete und an die Schutzgebiete angrenzende Bereiche)

Betreut seit: 2008

Bedeutung: hohe Artenvielfalt; zahlreiche gefährdete und seltene Arten, vielfältige Lebensräume

Typische Lebensräume: Donauaue mit Altwassern, Röhrichten und Feuchtwiesen, Wiesenbrütergebiete, Au- und Bruchwälder, Bachtäler mit Nasswiesen, Trockenwälder und Magerrasen am Donaurandbruch

 
 
 
 
 
 
 

Der Betreuer

Hartmut SchmidName: Hartmut Schmid

Ausbildung: Dipl.-Ing. (FH) Landespflege, Landschaftsarchitekt

Im Dienst als Gebietsbetreuer seit: April 2008

Träger: Landschaftspflegeverband Regensburg

Thematische Schwerpunkte: Artenschutz, Beobachtung der Pflanzen- und Tierwelt, Vermittlung der Ziele von NATURA 2000, Umweltbildung

 
 
 
 
 
 
 

Tiere und Pflanzen

GelbbauchunkeTierarten: Uhu (Bubo bubo), Nachtreiher (Nycticorax nycticorax), Großer Brachvogel (Numenius arquata), Kiebitz (Vanellus vanellus), Sperlingskauz (Glaucidium passerinum), Großes Mausohr (Myotis myotis), Wasseramsel (Cinclus cinclus), Schlingnatter (Coronella austriaca), Gelbbauchunke (Bombina variegata), Wechselkröte (Bufo viridis), Kreuzkröte (Bufo calamita), Kammmolch (Triturus cristatus), Feuersalamander (Salamandra salamandra), Fetthennenbläuling (Scolitantides orion), Bitterling (Rhodeus amarus), Steinkrebs (Austropotamobius torrentium)

Pflanzenarten: Schwanenblume (Butomus umbellatus), Gewöhnlicher Wasserschlauch (Utricularia vulgaris), Schwarzes Bilsenkraut (Hyoscyamus niger)

Hilfsprogramme für: Kreuzkröte, Gelbbauchunke, Kammmolch, Knoblauchkröte, Hirschkäfer, Großer Brachvogel, Kiebitz, Flussperlmuschel, Bachmuschel, Kleinblütige Bergminze, Schwarzes Bilsenkraut

 
 
 
 
 
Weitere Informationen
 
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok