News

Wo kann ich mich naturverträglich relativ "frei" bewegen und wo muss ich besonders auf Wildtiere achten?
Gilt für Skitourengeher, Schneeschuhgeher und Winterwanderer.

Das erklärt die folgende Trichterregel anschaulich.

Gebietsbetreuer Bayern hat die Angaben unter „Info“ aktualisiert.

"Der Starnberger See gilt als einer der wichtigsten Überwinterungsplätze für Wasservögel im Alpenvorland und ist zudem Ramsar-Vogelschutzgebiet.

Das Ramsar-Abkommen – eines der ältesten internationalen Vertragswerke zum Naturschutz – feiert am 2. Februar 2021 sein 50. Jubiläum."

Ein schöner Beitrag darüber von OLAtv. Mit dabei die Gebietsbetreuerin vom Starnberger See und Umland.

https://www.olatv.de/aktuell/wasservogelzaehler-am-starnberger-see/
Bildquelle: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Der Bayerische Naturschutzfonds hat eine neue Vorständin: Ulrike Lorenz leitet seit Anfang des Jahres die gemeinnützige Stiftung und löst damit den langjährigen Vorstand Georg Schlapp ab.

Ein schöner Beitrag für Kinder vom KIKA / BR - Bayerischer Rundfunk.
Mit dabei die Gebietsbetreuerin aus Lindau.

https://www.br.de/kinder/schauen/anna-paula-pia-wilde-tiere-und-natur/pia-und-die-wilde-natur-mega-matsch-im-moor-104.html

https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/bayrischzell-ort28350/intensive-aufklaerung-ranger-und-gebietsbetreuer-nutzen-ruhe-in-den-bergen-90173520.html?fbclid=IwAR3PT1LYY1AVZ-T0zBTEOvI4fhxdM18KunZ6OLH1PuWUt7goPTzk5sIVzKE

Ein schöner Beitrag über die Gebietsbetreuer auf Bayern 2.

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/notizbuch/damit-es-kreucht-und-fleucht-mit-gebietsbetreuern-unterwegs-100.html

"68 Gebietsbetreuerinnen und -betreuer gibt es in Bayern - und eine jede und ein jeder hat ein Herzensprojekt: Urwaldpferde, die Große Hufeisennase oder die fränkische Wüste sind nur drei Beispiele, für die sich die unabhängigen Umweltschützer einsetzen." Eine hörenswerte radioReportage von BR2.